background
logotype
image1 image2 image3

Memoriam

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Xylia von der Bocksleite, Rufname Nelya

*01.07.2009-06.04.2011

 

 

Nelya wurde nicht einmal 2 Jahre alt,
sie erlag ihren Verletzungen nach einem tragischen Unfall.

 

Deine Vorliebe: Die gemeinsame Gartenarbeit mit uns, die Betonung liegt auf gemeinsam.

Du hattest die Ziersträucher und japanischen Ahorne längst bearbeitet, bevor ich

überhaupt die Schere in die Hand nehmen konnte.

Jetzt nach einiger Zeit haben die Bäume eine wundervolle Form angenommen,

dank Deiner Hilfe. Der einheitlich grüne Rasen hat dich wohl auch

gelangweilt, denn nach einem langen Spaziergang musstest du dringend raus,

um dem Grün ein wenig Flüssigkeitsdünger von Dir zu geben.

Die moderne Rasenflächenkonstruktion faszinierte dich, viele braune Kreise

inmitten der reingrünen Fläche. Ich musste immer lächeln,

denn es sah aus wie ein Landeplatz für kleine Ufos, an die du wohlmöglich geglaubt

hast. Und nun, meine liebe Nelya, haben wir einen Garten, der langweilig

und nicht mehr einzigartig aussieht

Weil Du Fehlst.

Deine Freude: bevor wir auf Reisen gingen.

Ein vollgepacktes Auto, eng an eng, auf Kissen gebettet, mit deinem besten Freund

Lynes, auf zum Wochenlehrgang nach Gelting.

Du hast uns in dieser Woche gezeigt, wie schlau und lernfreudig Du warst.

Deine Fährtenarbeit: Nasentief

Deine Bodenarbeit: Pfotenfest

Unterordnung: Verspielt (du warst ja auch erst 9 Monate alt!)

Ein wundervolles Mädchen am anderen Ende der Leine.

Doch dieses Jahr haben wir spontan den Wochenlehrgang in Wuppertal absagen müssen,

weil du nicht mehr bei uns warst und

Ohne Dich Es Keinen Sinn Mehr Macht.

 

Dein Lieblingsreiseziel: Dänemark

Wir verbrachten Wochen dort mit Dir, sogar 2-3 mal im Jahr sind wir angereist.

Dieses Jahr gibt es keine Dänemarkbuchung, denn ein Strandspaziergang ohne Dich ist einsam und steckt voller schöner Erinnerungen mit dir, die weh tun!

Deine Spuren im Sand sind Vergangenheit und vergebens zu suchen.

Deine vorbildliche Gastfreundschaft: Jedes Klingeln an unserer Haustür erweckte

großes Interesse bei dir. In Deiner (unserer) Hütte war jedermann herzlich

willkommen und wurde ausdauernd begrüßt. Gemütliche Grillabende bei

untergehender Sonne waren für Dich, wie ein Einschlaflied für Babys.

Die Sonne geht weiterhin jeden Abend unter, aber du liegst nicht mehr inmitten deiner Freunde,

Dein Platz Ist Leer.

 

Und nun dein wichtigstes Kapitel in deinem Leben:

Dein Mentor, Freund und Dir immer zur Seite stehender Partner Lynes.

Du hast ihn vergöttert, wie er Dich. Dein Schweineohr gehörte auch ihm, deinen

größten Rinderknochen hast du ihm auf seine Decke gelegt. Er wurde von

Dir mit Schmuseeinheiten überhäuft.

Deine Blicke wenn er mit anderen Hunden gespielt hat, sprachen Bände und wurden

verwandelt in: „Das ist mein Lynes, ich spiele mit euch!“

Ihr wart ein Dreamteam

 

Für uns alle bist und bleibst du unsere unvergessene Black Beauty.

 

Danke für Deine wunderbare Zeit, die Du uns geschenkt hast.

2019  Maxime's Doggen   globbersthemes joomla templates